Angebote zu "Leinwand" (10 Treffer)

Leinwand Städte / Köln "Kölner Dom mit Mond" vo...
Bestseller
34,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die großartigsten Kunstwerke entstehen auf Leinwänden, deshalb drucken wir auch die Motive unserer Künstler auf hochwertigem Leinenmischgewebe. Von Hand wird es dann, liebevoll, auf einen sorgfältig verarbeiteten Holzrahmen aufgezogen. Durch die matte Oberflächenstruktur entsteht ein einzigartiges Kunstwerk, das deine Wohnung mit schlichter Eleganz erfüllt. Die Leinwand wird umgeschlagen und auf einen stabilen zwei oder vier Zentimeter starken Holzrahmen aufgespannt. Ihr Motiv umschließt den ganzen Rahmen. So entstehen keine weißen Ränder.Das perfekte Leinwandbild für dich. Die "Leinwand" mit dem Motiv Kölner Dom mit Mond von David Engel eignet sich perfekt als Wand-Dekoration für dein Wohnzimmer, dein Schlafzimmer, deine Küche, den Flur oder dein Büro in deiner Wohnung.Außerdem beschreibt das dein Motiv: köln,hohenzollernbrücke,dom,kölner dom,kölle,stadt,city,abend,rhein,musical dome,cologne,rhine, Städte / Köln,

Anbieter: ArtboxONE (CSS)
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Various - The Rocky Horror Show - Album Box Set...
29,95 €
Reduziert
23,96 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2013/Union Square) 63 Titel (181:30 Min.) Klapp-Digipac (10 Seiten) im Schuber mit 24 Seiten Booklet (inkl. aller Texte/Dialoge zum mitsingen!) Es gibt kaum ein anderes Musical, das sowohl auf der Bühne, auf der Leinwand wie auch auf Platte so erfolgreich war bzw. ist! Inhalt: CD1: Rocky Horror Picture Show-Original Soundtrack (1975), mit 16 Songs aus dem legendären Film feat. Meat Loaf, Tim Curry, Susan Sarandon, Richard O’Brien u. a. CD2: Rocky Horror Show-Original Roxy Cast, mit 15 Songs aus der Original- Bühnenaufführung in Los Angeles (1974) feat. Meat Loaf und Tim Curry. CD3: Rocky Horror Picture Show-Songs From The Vaults mit 15 Songs die nicht auf dem Soundtrack enthalten waren. CD4: Rocky Horror International, mit 17 Songs aus internationalen Rocky Horror-Produktionen. Alle Tracks wurden digital neu gemastert.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Film für Film
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie ist die Grande Dame des französischen Kinos und seit sage und schreibe sechs Jahrzehnten im Geschäft: Catherine Deneuve, in eine Schauspieler-Familie hineingeboren, dreht Filme seit ihrem 14. Lebensjahr - und ist bis heute international auf der Leinwand präsent. 1964 erlebte sie ihren Durchbruch mit dem Musical Die Regenschirme von Cherbourg, und spätestens mit ihrer Rolle in Polanskis Ekel, 1965, wurde die kühle blonde Schönheit zum Weltstar. Es folgten Filme mit den berühmtesten Regisseuren, u.a. mit Buñuel (Belle de jour, 1967), Truffaut (Das Geheimnis der falschen Braut, 1969, Die letzte Metro, 1980) und Lars von Trier (Dancer in the Dark, 2000). Dazu alle erdenklichen Filmpreise bis hin zur Oscar-Nominierung. In einer Hommage zum 75. Geburtstag der Actrice im Oktober 2018 würdigt die renommierte französische Filmjournalistin Isabelle Giordano deren Lebenswerk, indem sie es ´´Film für Film´´ nachzeichnet. Eine Fülle ikonographischer Photographien und Filmstills macht diese bebilderte Filmographie, die ca. 70 von Deneuves insgesamt 180 Rollen detailliert beschreibt, zum unverzichtbaren Kompendium für Cineasten ebenso wie für die große Fangemeinde der schönen Französin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
VIP-Ticket Cher - live in Berlin
299,00 € *
zzgl. 7,50 € Versand

Cher / Mercedes-Benz Arena Berlin Cher geht auf Tour und beehrt erstmalig auch die Mercedes-Benz Arena mit einem Besuch. Am 26. September 2019 kommt sie mit neuem Album live nach Berlin. Chers neuestes Album „Dancing Queen´´ wird zum Zeitpunkt ihres Berlin-Konzertes fast auf den Tag genau ein Jahr alt sein. Nicht ohne Grund spielt der Albumtitel auf ABBA an – die Goddess of Pop hat sich inspirieren lassen und ihre Liebe für die schwedische Band mit einem Cover-Album verewigt. Passend dazu heißt die dazugehörige Tour „Here We Go Again´´ und ist damit nicht nur eine Anspielung auf die Gruppe, sondern auch auf den zweiten Teil des Musical-Films „Mamma Mia´´, in dem Cher Mitte 2018 auf den Leinwänden der Welt glänzte. Cher ist eine Ikone der Popmusik und blickt auf über 50 Jahre Musikgeschichte zurück. Egal ob als Star ihrer eigenen Alben oder in Film-Soundtracks – Cher begeistert ihre Fans seit Jahrzehnten immer wieder aufs Neue. Eins ist klar: Mit ihr wird es nie langweilig, sie ist immer für eine Überraschung gut. Ihre Konzerte versprechen eine großartige Show von Anfang bis Ende mit viel Energie und noch mehr Nostalgie. Fans sollten sich die Chance nicht entgehen lassen, diese Ausnahmekünstlerin live zu erleben.

Anbieter: official-VIP
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Henryk Górecki: Sinfonie 3 (Jewel Case Cd)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sängerin von Portishead singt die legendäre Sinfonie Nr. 3 des polnischen Komponisten Henryk Górecki mit dem Sinfonieorchester des polnischen Rundfunks unter dem Dirigat von Krzysztof Penderecki. Domino präsentiert mit extrem stolzgeschwellter Brust die Sinfonie Nr. 3 (Sinfonie der Klagelieder) von Henryk Górecki gespielt von Beth Gibbons und dem Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks unter der Leitung von Krzysztof Penderecki. Die Aufführung fand am 29. November 2014 im The National Opera Grand Theatre in Warschau statt und war Teil eines Programmabends, an dem auch Jonny Greenwoods (Radiohead) 48 Responses To Polymorphia und die Weltpremiere von Bryce Dessners (The National) Réponse Lutoslawski gezeigt wurden. Nach einer Einladung zur Mitarbeit am Konzert unterzog sich Beth Gibbons einem intensiven Vorbereitungsprozess. Die größte Herausforderung war es, den Originaltext und das emotionale Gewicht, das er trägt, zu lernen, ohne die Muttersprache zu sprechen. Die schwer fassbare und doch ikonische Frontfrau einer der wichtigsten britischen Bands der letzten zwei Jahrzehnte hat die Herausforderung angenommen und die Erwartungen übertroffen. Ihre Leistung in Zusammenarbeit mit dem Dirigent Penderecki wurde als triumphierend bezeichnet. Ein Konzertfilm wurde vom National Audiovisual Institute, Polen, produziert und unter der Regie von Michal Merczynski gedreht. Er ist in der Deluxe Edition des Albums enthalten und am 31.03. im Berliner Babylon Kino am Rosa-Luxemburg-Platz auf großer Leinwand zu sehen mit einer Einführung des musical directors der Aufnahmen, Jason Hazeley und unter Anwesenheit von Beth Gibbons. Formate: - Limitierte CD+DVD: Digipack mit 24-seitigem Booklet mit CD und DVD (Konzertfilm) in separaten Pappschubern - CD: Standard CD im jewel case (clear tray) mit 12-seitigem Booklet - LP: Schwarzes 180 g Vinyl, 4 Seiten booklet, Download code

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Anna und der König von Siam (2 Discs)
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna Owens (Samantha Eggar) wird eine große Aufgabe übertragen! Die amerikanische Lehrerin soll in der siamesischen Hauptstadt Bangkok als Erzieherin der Königskinder arbeiten. Das entpuppt sich als schwierige Aufgabe, denn der königliche Harem hat dem Herrscher eine große Anzahl an Töchtern und Söhnen beschert. Anna, die mit ihrem Sohn Louis im königlichen Palast leben soll, weigert sich und will nach einem Tag bereits alles hinschmeißen. König Mongkut (Yul Brunner) ist nämlich ein herrischer Tyrann, schätzt jedoch Annas Verdienste und schenkt ihr wertvollen Schmuck, während die Lehrerin dem Herrscher klar macht, dass er Frauen besser behandeln soll. Das versteht der König gänzlich falsch und denkt, die Erzieherin sei in ihn verliebt. Es gilt fortan als beschlossene Sache, dass Anna die Frau des Herrschers wird ... Der erfolgreiche Roman ´´Anna and the King of Siam´´ von Margaret Landon wurde mehrfach für die große Leinwand verfilmt. Bereits in der Version von 1956 - einem Musical - spielte Weltstar Yul Brynner (´´Die glorreichen Sieben´´, ´´Die zehn Gebote´´) die Hauptrolle, für die er einen OSCAR(r) erhielt. 1972 übernahm er diesen Part erneut an der Seite der bezaubernden Samantha Eggar (´´Doktor Dolittle´´) für diese 13-teilige ´´Serie zum Träumen´´, die vielen ein Stück Kindheit zurück bringen wird. Auch wenn dieser Begriff heute völlig überstrapaziert ist, aber ´´Anna und der König von Siam´´ ist absoluter Kult: alle, die die Reihe einmal gesehen haben, hat sie nie mehr los gelassen. Pidax präsentiert diese absolute Rarität endlich auf DVD! Episoden: 1 Die Ankunft 2 Tigerjagd 3 Das siamesiche Baby 4 Ein Mißverständnis 5 Der böse Fahrrad-Geist 6 Der Mönch mit der goldenen Axt 7 Das schlechte Zeugnis 8 Der König und das Ei 9 Der Kendokampf 10 Onkel Patra 11 Seranas großer Schwarm 12 Die Glücksspielerin ´´13 Prinzessin Bahuma ´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Filme der 60er
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1960er, die irgendwo zwischen den verklemmten Fünfzigern und den unbekümmerten Siebzigern eingespannt waren, bildeten ein Übergangsjahrzehnt für die Filmindustrie. Wo Kunst, Massenmarkt und Popkultur in echter Pop-Art-Manier aufeinanderprallten und miteinander verschmolzen, wurde eine wahre Welle psychedelischer Energie im Kino freigesetzt. Dieser Leitfaden versammelt die besten Filme dieser Epoche und ergründet die Entstehung und die Meisterhaftigkeit solch cineastischer Knüller wie Il gattopardo (Der Leopard), The Birds (Die Vögel), Belle de Jour (Schöne des Tages), Per un pugno di dollari (Für eine Handvoll Dollar) und Doctor Zhivago (Doktor Schiwago). In einer Zeit, in der das Publikum immer häufiger an den Bildschirmen klebte und die Abschaffung der Selbstzensur die Regeln des auf der Leinwand ´´Zulässigen´´ lockerten, genossen Filmemacher die Freiheit, die Möglichkeiten des Films als Kunstform zu erkunden. Wie so häufig waren auch hier die Europäer Wegbereiter: die Franzosen mit Regisseuren der Nouvelle Vague wie Godard und Truffaut und die Italiener mit so innovativen Filmen wie Fellinis Otto e mezzo (Achteinhalb) und Antonionis L´Eclisse (Liebe 1962, DDR-Titel: Sonnenfinsternis). Um die Mitte der sechziger Jahre begannen auch die Vereinigten Staaten, größere schöpferische Freiheiten auszuleben, vor allem in den Filmen junger Untergrundregisseure wie Russ Meyer, John Frankenheimer und Sam Peckinpah. Gleichzeitig ließen Mary Poppins und The Sound of Music (Meine Lieder - Meine Träume) die prachtvolle Musical-Ära Hollywoods mit einem Paukenschlag ausklingen, während der Spaghettiwestern schlagartig zum Phänomen avancierte. Bond - James Bond - erschien das erste Mal auf der großen Leinwand, und Kubrick setzte neue Maßstäbe für Sci-fi-Filme mit 2001: A Space Odyssey (2001: Odyssee im Weltraum). Auch wenn der Begriff ´´Feminismus´´ noch nicht massentauglich gewesen sein mag, brachte das Jahrzehnt doch bedeutende Fortschritte in der Darstellung von Frauen. Von Jane Fondas Barbarella über Holly Golightly in Breakfast at Tiffany´s (Frühstück bei Tiffany) bis zu Bonnie Parker aus Bonnie and Clyde (Bonnie und Clyde) waren es die Sechziger, in denen sich Frauen auf der Leinwand von dekorativem Beiwerk zu schlagfertigen und schlagkräftigen Persönlichkeiten weiterentwickelten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Into the Woods
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einer hochkarätigen Starbesetzung und einem atemberaubenden Look bringt INTO THE WOODS einige der beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm in einer ganz neuen Erzählweise und mit einem unerwarteten Twist zurück auf die große Leinwand. Komisch und gefühlvoll zugleich, verknüpft INTO THE WOODS die klassischen Erzählungen von »Aschenputtel«, »Rotkäppchen«, »Hans und die Bohnenranke« und »Rapunzel« zu einer ganz neuen, fesselnden Geschichte rund um einen Bäcker und seine Frau, ihren Wunsch nach Kindern und den Fluch, den eine Hexe auf sie gelegt hat. Rob Marshall, Regisseur des Oscar®-prämierten Filmmusicals CHICAGO und von PIRATES OF THE CARIBBEAN - FREMDE GEZEITEN, verfilmte den Welterfolg mit einem fulminanten Starensemble: Als böse Hexe, die eigentlich nur ihre Schönheit wiedergewinnen will, verflucht Oscar®- Gewinnerin Meryl Streep (IM AUGUST IN OSAGE COUNTY, DER TEUFEL TRÄGT PRADA) den Bäcker James Corden (ONE CHANCE - EINMAL IM LEBEN) und seine Frau Emily Blunt (EDGE OF TOMORROW, LOOPER). Anna Kendrick (UP IN THE AIR, PITCH PERFECT) schlüpft auf der Suche nach ihrem Märchenprinzen, der von Chris Pine (STAR TREK, JACK RYAN: SHADOW RECRUIT) verkörpert wird, in Aschenputtels Schuhe. Johnny Depp (PIRATES OF THE CARIBBEAN-Reihe, SWEENEY TODD, LONE RANGER) hat als böser Wolf ein Auge auf Rotkäppchen geworfen, die erste Filmrolle von Lilla Crawford (äAnnie´´). In weiteren Rollen sind Daniel Huttlestone (LES MISÉRABLES), Golden Globe Gewinnerin Tracey Ullman (CORPSE BRIDE - HOCHZEIT MIT EINER LEICHE), Christine Baranski (MAMMA MIA, CHICAGO), MacKenzie Mauzy (BROTHER´S KEEPER) und Billy Magnussen (äBoardwalk Empire´´) zu sehen. Das Drehbuch lieferte James Lapine, der 1988 für äInto the Woods´´ den Tony® Award für das beste Musical Libretto erhielt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Chicago - Steelbook
2,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Leidenschaft, Lügen, Sex und vor allem Jazz: Das ist das Chicago der 20er Jahre! Die Tänzerin Roxie (RENÉE ZELLWEGER - Bridget Jones -Schokolade zum Früh-stück) verfolgt ein heiß ersehntes Ziel: Sie will mindestens so erfolgreich werden wie der schillernde Nachtclubstar Velma (CATHERINE ZETA-JONES - High Fidelity). Als Roxie jedoch erfährt, dass ihr Geliebter sie nur ausnutzt, wird sie zur Mörderin. Das Schicksal will es, dass ihr Idol Velma zur gleichen Zeit einen Doppelmord begeht und sie im Gefängnis aufeinander treffen. Roxie fasst einen raffinierten Plan: Sie enga-giert Velmas Verteidiger, den gerissenen Staranwalt Billy (RICHARD GERE - Die Braut die sich nicht traut), und setzt alles auf die Macht der Presse, um endlich ge-nauso berühmt zu werden wie Velma ... Diese mit sechs Oscars[r] (u. a. Bester Film) und drei Golden Globes ausge-zeichnete Musicalverfilmung lässt die drei Hollywood-Superstars zur absoluten Höchstform auflaufen und begeisterte ein Weltpublikum. Feature Disc: - Audio-Kommentar von Regisseur Rob Marshall und Drehbuchautor Hill Condon - Von der Bühne zur Leinwand: Making Of Chicago - Zusätzliche Musikszene Class (optional mit Audiokommentar von Regisseur und Drehbuchautor) Bonus Disc: - And All That Jazz - When You´re Good To Mama - Cell Block Tango - We Both Reached For The Gun - Mr. Cellophane - All I Care About - Unzensiert! Von Anfang bis Ende - Richard Gere & All I Care About - Renée Zellweger & Nowadays - Catherine Zeta-Jones & And All That Jazz - Bei den Proben - I Can´t Do It Alone - Hot Honey Rag - We Both Reached For The Gun - Blick hinter dei Kulissen eines Oscar[r]-gekrönten Musicals - Insiderblick: Regisseur Rob Marshall - Oscar[r]-Preisträger John Myhre - Filmausstattung - Kostümdesign - VH1 TV-Special zu CHICAGO - Cameo-Auftritt von Sängerin und Tänzerin Chita Rivera - Wie aus Liza Minelli Roxy Hart wurde

Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Zauberer von Oz 01
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein hochwertiger, gebundener Band im Großformat sammelt die komplette Adaption des ersten ´´Oz´´-Romans in Comicform. Mit einem umfangreichen Bonusteil mit vielen Skizzen und Erläuterungen, einem exklusiven Vorwort von Zeichner Skottie Young für die deutsche Ausgabe und einer Einführung von Alexander Bubenheimer, die nachfolgend ungekürzt wiedergegeben ist: Das smaragdgrüne Oz und seine deutschen Leser In einer Zeitspanne von nur fünfzehn Jahren entstanden zum Ende des 19. Jahrhunderts zwei zeitlose Klassiker der Kinderliteratur, die bis heute den Kanon der amerikanischen Lieblingsbücher anführen: Huckleberry Finn von Mark Twain und Lyman Frank Baums Wizard of Oz. Beide haben mehr gemein, als es auf den ersten Blick scheint - hinter der Fassade des (kindgerechten) Abenteuers verbergen sich System- und Gesellschaftskritik, aber vor allem wurden sie von zahllosen Verlegern weltweit ´´noch kindgerechter´´ zurechtgestutzt und verstümmelt. Die Wiederentdeckung der originalen Texte lohnt sich ungemein, insbesondere beim Zauberer von Oz, auch um die im kollektiven Gedächtnis verankerten Bilder und Handlungsstränge zu ergänzen, für die Hollywood verantwortlich zeichnet, das in seinem goldensten Jahr 1939 einen grandiosen und mit zwei Oscars ausgezeichneten Musicalfilm mit Judy Garland auf die Leinwände schickte (über den Flop von Diana Ross und Michael Jackson Jahrzehnte später sollte dagegen besser der Mantel des Schweigens gebreitet werden). Interessant ist aber auch der Unterschied in Themen, Sprache und Gesellschaftsdenken zum anderen großen eskapistischen Kinderklassikers jener Tage, des fünfunddreißig Jahre älteren Alice im Wunderland. Die Unterschiede zwischen britischer und amerikanischer Mentalität sind kaum einfacher herauszustellen als im direkten Vergleich dieser Werke aus der oberen britischen Mittelschicht und dem bodenständigen amerikanischen Urvertrauen in die eigene Schaffenskraft. Der Zauberer von Oz (The Wonderful Wizard of Oz) wurde 1900 von L. Frank Baum geschrieben und graphisch von W.W.Denslow ergänzt, dessen herausragende Illustrationen auch heute noch wunderschön anzuschauen sind. Die Popularität von Dorothy, dem kleinen Mädchen aus Kansas, das im fremden Land Oz mit der Vogelscheuche ohne Verstand, dem Blechmann ohne Herz und dem feigen Löwen ein fantastisches Abenteuer erlebt und die böse Hexe des Westens besiegen muß, um vom mächtigen Zauberer Oz Hilfe für den Heimweg zu bekommen, kannte schnell keine Grenzen mehr. Baum selbst schrieb zwei Jahre später eine musikalische Bühnenfassung, die zuerst am Broadway und dann im ganzen Land ein sensationeller Erfolg wurde. An eine Fortsetzung des Romans hatte er allerdings nicht gedacht, doch die überwältigende Resonanz von Kindern aus dem ganzen Land, die ihn mit Bittbriefen überschütteten, sorgte letztlich für ein Umdenken Baums. Zuerst kehrte er 1904 mit Das erstaunliche Land Oz (The Marvelous Land of Oz) nach Oz zurück, ab 1907 folgte dann fast jährlich bis zu seinem Tod Roman auf Roman, insgesamt vierzehn an der Zahl (aufgrund des Zerwürfnisses zwischen Baum und Denslow alle solide illustriert von John R.Neill). Nach seinem Tod 1919 beauftragte der amerikanische Verleger die Autorin Ruth Plumly Thompson, die Oz-Reihe fortzuführen. In der bewährten Unterstützung des Illustrators Neill schuf Thompson im jährlichen Rhythmus weitere neunzehn Romane. Neill selbst verfasste dann drei zusätzliche Romane, gefolgt von anderen Autoren. Wie sehr Oz auch heute noch smaragden schimmert, zeigt der Erfolg der ´´Wicked´´-Romane und des gleichnamigen Musicals, nun gänzlich an ein erwachsenes Publikum gerichtet. Während in Amerika jedes Kind Oz und seine Charaktere kennt, ist hierzulande die Oz-Welt im Vergleich beispielsweise zu Mark Twain fast nur über die musikalischen Versionen (des Films von 1939 als auch der aktuellen Musicals) verbreitet. Bezeichnend ist, dass gerade einmal sieben (!) Romane den Weg in die deutsche Spra

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot